Schwierigkeiten im Umgang mit den Neuen Medien? Das Jugendinformations- und -bildungszentrum (Jib) des Amtes für Kinder, Jugendliche und Familien der Stadt Münster hilft. Bereits seit 1997 leistet die städtische Einrichtung „Pionierarbeit“ in Sachen Neue Medien und Medienkompetenz. Nun ist das vor 35 Jahren gegründete Haus erneut in punkto Medien ganz vorne dabei: Das Jib informiert ab sofort im gesamten Stadtgebiet über Gefahren im Umgang mit dem Internet, dem PC und dem Handy. Rund um die Themen neue Medien, Soziale Netzwerke sowie übermäßiger Internet- und Online-Konsum herrscht schließlich auch in Münster ein großer Informationsbedarf.

Am 3. November 2009 bietet das Jugendamt erstmals eine – seit Wochen komplett ausgebuchte – Fachtagung mit dem Titel „Online zwischen Faszination und Sucht“ an. Dieser erste Fachtag bildet den Auftakt für den neuen Jib-Baustein „Kritischer / problematischer Medienkonsum“.