Der Hiltruper Verein Jugendhilfe Direkt e.V., zur Eingliederung benachteiligter Jugendlicher in die Arbeitswelt, wurde 1984 als anerkannt gemeinnütziger Verein in Münster-Hiltrup ins Leben gerufen. Es bestand die Notwendigkeit, benachteiligten Jugendlichen beim Einstieg in die Berufswelt Hilfestellung zu leisten.

Aufgrund der optimalen Erreichbarkeit der betroffenen SchülerInnen, ist die Maßnahme der festen Mitarbeiterin direkt an der Hauptschule Hiltrup angesiedelt. Sie richtet sich in erster Linie an die SchülerInnen der Abgangsklassen. Sie soll den Jugendlichen Hilfe zur Eingliederung in das Berufsleben bzw. Schulabgängern sowie Ausbildungs- und Schulabbrechern Orientierungshilfen bieten.

Jugendhilfe-Direkt